Biographie

Ich bin von den Worten des Gesetzes ausgegangen,

wonach die Entlarvung eines Abtrünnigen als

verdienstvolle Tat zum Wohle des Staates gilt.

(Karin Boye: Kallocain)

Märzwolken

 

Biographie

 

Claudia Engebretsen, Diplomkauffrau. Seit 1976 wohnhaft in Norwegen. Bis 2002 Arbeit als Ökonom in der Stadtverwaltung von Oslo. 1998/1999 Studium „Deutsch als Fremdsprache“ an der Pädagogischen Hochschule in Oslo. Seit 2003 Arbeit in der Examenszeit an der Pädagogischen Hochschule in Oslo.

Verheiratet, ein Sohn.

Veröffentlichung von Kurzgeschichten in den Anthologien des Geest Verlages in Vechta anlässlich des „Brüggener Literaturherbstes“ 2007 und 2008. Veröffentlichung des Romans „Märzwolken“ 2010 und der Erzählungen „Quadratmetergeschichten“ 2012, beides ebenfalls im Geest Verlag Vechta-Langförden.

Märzwolken (Roman, 2010)

Quadratmetergeschichten

(Erzählungen, 2012)

Sommerfest des Geest-Verlages

Vechta 2013

Lesung Pater-Titus-Stiftung

Vechta 2012